<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>

Zitate

Diese Sammlung enthält 81 Sprüche, Zitate und Aussagen. Da ich leider schon einmal abgemahnt wurde, sind alle hier aufgeführten Einträge entweder von anonymen Quellen oder die Urheber sind bereits lang genug tot.

Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.

aus China

Das Glück kommt zu denen, die lachen.

aus Japan

Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für deine Sorgen und in dieser Zeit mache ein Schläfchen.

Lao Tzu

Wenn man unglücklich ist, hat man zwei Wege, seine Lage zu verändern: entweder man verbessert die Lage oder man verbessert seine Auffassung davon. Das erste kann man nicht immer, das zweite steht immer in unserer Macht.

aus China

Gerade die Unbeständigkeit in der Welt ist es, die sie lebenswert macht.

aus China

Die Welt ist voll von kleinen Freuden, die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen, ein Auge dafür zu haben.

Li-Tai-Phe

Wer das Gute, Schöne und Wahre in seinem Herzen wohl begründet hat, dem wird es so leicht nicht entrissen werden.

Lao Tzu, Daodejing

Über Vergangenes mach dir keine Sorgen, dem Kommenden wende dich zu.

Tseng-Kuang

Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen. Fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.

aus China

Wer zur Quelle will, muss gegen des Strom schwimmen.

aus China

Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

aus China

Sage, was du sagen willst - morgen.

aus Japan

Wenn du es eilig hast, mache einen Umweg.

aus China

Die größte Offenbarung ist die Stille.

Lao Tzu

Einen Tag lang ungestört in Muße zu verleben, heißt, einen Tag lang ein Unsterblicher sein.

aus China

Geh in den Garten und höre auf die Stille zwischen den Geräuschen: dies ist die wahre Musik der Natur.

aus Japan

Sei dazu entschlossen und die Sache ist getan.

aus China

Weise ist, wer sich helfen kann, wenn etwas Unvorhergesehenes geschieht.

aus China

Das Geheimniss des außerordentlichen Menschen ist in den meisten Fällen nichts als Konsequenz.

Buddha

Wer sich an die Weisheit des Herzens hält und sie als Autorität anerkennt, was braucht der noch andere Autoritäten?

Chuang Tzu

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Buddha

Es ist ein Grundirrtum, Heftigkeit und Starrheit Stärke zu heißen.

Thomas Carlyle

Ein großer Teil der Sorge besteht aus unbegründeter Furcht.

Carl Hilty

Schicksal und sich schicken scheinen mir nicht ohne Bedeutung nahe verwandt zu sein. Wie wir uns schicken, so ist es unser Schicksal.

Novalis

Der Pessimist beklagt sich über den Wind. Der Optimist hofft, dass sich der Wind dreht. Der Realist setzt die Segel neu.

unbekannt

Es erfordert oft mehr Mut, seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten.

Friedrich Hebbel

Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit.

Wilhelm von Humboldt

Jede Fähigkeit kommt dadurch in Gefahr, dass man sie zu übertreiben sucht.

Chuang Tzu

Alles, was ich heute tue, ist wichtig - schließlich gebe ich doch einen ganzen Tag meines Lebens dafür.

unbekannt

Still sitzend, nichts tuend, kommt der Frühling und das Gras wächst von allein.

Zen-Weisheit

Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Wie es auch sein, das Leben, es ist gut.

Johann Wolfgang von Goethe, Der Bräutigam

Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld.

Pythagoras

Nach langem gesundem Schlaf in bambusschattenter Stille bin ich der Hast des Tages weit entrückt.

aus China

Die Leiden sind wie Gewitterwolken, in der Ferne sehen sie schwarz aus, über uns kaum grau.

Jean Paul, Hesperus oder 45 Hundposttage. Eine Lebensbeschreibung

Die Menschen muss man nehmen, wie sie sind, nicht wie sie sein sollen.

Franz Schubert

Wer will haben gute Ruh, der höre, seh und schweig dazu.

Deutsches Sprichwort

Es ist närrisch, heute unglücklich zu sein, nur weil du es in der Zukunft vielleicht einmal sein wirst.

Lucius Annaeus Seneca

Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

Lao Tzu

Keine Speise wird gar und kein Brot wird gebacken ohne Feuer, und doch will der Mensch reif werden ohne Leid.

aus China

Ruhig sein - dem Strom der Zeit die rechte Richtung geben.

Han Fe Dsi

Denn von den Gedanken nimmt die Seele ihre Farbe an.

Marc Aurel, Selbstbetrachtungen V

Jede Minute, die du lachst, verlängert dein Leben um eine Stunde.

aus China

Fasst frischen Mut! So lang ist keine Nacht, dass endlich nicht der helle Morgen lacht.

William Shakespeare, Macbeth

Eine Freude vertreibt hundert Sorgen.

aus Japan

Kein Weg ist zu lang für den, der langsam und ohne Eile vorwärts schreitet.

Jean de La Bruyère

Man kann alle Leute einige Zeit belügen und einige Leute auch alle Zeit, aber man kann nicht alle Leute alle Zeit belügen.

Abraham Lincoln

Hinfallen ist keine Schande - nur das Liegenbleiben.

Deutsches Sprichtwort

Wenn das Wasser sich nicht bewegt, wird es klar.

aus Tibet

Im Reiche der Wirklichkeit ist man nie so glücklich wie im Reiche der Gedanken.

Arthur Schopenhauer

Wer mich tadelt, gibt zu erkennen, dass was Gutes an mir sei.

Friedrich von Logau

Der große Mensch lebt in Frieden mit sich selbst, der gemeine macht sich ständig Sorgen.

Konfuzius

Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.

Marie von Ebner-Eschenbach

Gerate niemals überstürzt in Wut – du hast genug Zeit.

Ralph Waldo Emerson

Es ist das Gesetz aller organischen und anorganischen, aller physischen und metaphysischen, aller menschlichen und übermenschlichen Dinge, aller echten Manifestationen des Kopfes, des Herzens und der Seele, dass das Leben in seinem Ausdruck erkennbar ist, dass die Form immer der Funktion folgt.

Louis Sullivan

Der Wille entscheidet.

Leitspruch der ersten Kommandokompanie des deutschen KSK

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So bleibt dir so mancher Ärger erspart

Konfuzius

Unsere Wünsche sind wie kleine Kinder: je mehr man ihnen nachgibt, umso anspruchsvoller werden sie.

chinesische Weisheit

Verlasse dich weder auf die Hilfe von anderen noch auf deine eigene Kraft; verscheuche die Gedanken an die Vergangenheit oder an die Zukunft und lege die Alltagssorgen ab, dann liegt der große Weg direkt vor dir.

Benkei

In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister.

Johann Wolfgang von Goethe, Das Sonett

Du musst deinen Geist von voreingenommenen Eindrücken, wie Dinge sind, freimachen. Oft ist ein großer Unterschied zwischen dem, was wir glauben und dem, was wirklich ist.

Laotse

Denke scharf nach und entscheide innerhalb von sieben Atemzügen.

Samurai-Weisheit

Langes Überlegen stumpft den scharfen Rand einer Entscheidung ab.

Samurai-Weisheit

Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muss man eigenen haben.

Arthur Schopenhauer

Was man besonders gerne tut, ist selten ganz besonders gut.

Wilhelm Busch

Ist denn so groß das Geheimnis, was Gott und die Welt und der Mensch sei? Nein, doch niemand hört’s gerne – da bleibt es geheim.

Johann Wolfgang von Goethe, Epigramme

Unsere Kritiker sind unsere Freunde, sie zeigen auf unsere Fehler.

Benjamin Franklin

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln möchte, für den ist kein Wind ein günstiger.

Seneca

Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.

Abraham Lincoln

Stars fade like memory the instant before dawn.
Low in the east the sun appears, golden as an opening eye.
That which can be named must exist.
That which is named can be written.
That which is written shall be remembered.
That which is remembered lives.

Unbekannt, Ancient Egyptian Book of Dead, XV

Wenn lieb’ in jenen Welten blüht,
die über Sternen ewig währen,
wenn dort das teure Herz noch glüht,
dieselben Augen, ohne zähren, –
wie schön die unbetretnen Sphären!
Wie süß zu sterben vor der Zeit,
dass Angst und Trauer sich verzehren
in deinen Strahlen, Ewigkeit!

So muss es sein! – Nicht für dein Ich
bebst du vor jener letzten Schranke
und möchtest fliehn und klammerst dich
doch an des Daseins morsche Planke.
Die Zukunft – lieblicher Gedanke! –
gibt Herz dem Herzen einst zurück,
und dort im Auferstehnungtranke
trinkt Seel’ in Seel’ ein ewig’ Glück.

Lord Byron

Sechs Stunden sind genug für die Arbeit. Die anderen Stunden sagen zum Menschen: Lebe!

Lukian von Samosata, Epigramme, Nr. 17

Eilen hilft nicht. Zur rechten Zeit fortgehen ist die Hauptsache.

Jean de La Fontaine

Die Waage gleicht der großen Welt:
Das Leichte steigt, das Schwere fällt.

Gotthold Ephraim Lessing

Alles ist gut. Alles. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist. Nur deshalb. Das ist alles, alles! Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort, im selben Augenblick.

Fjodor Dostojewski, Die Dämonen

The bravest are surely those who have the clearest vision of what is before them, glory and danger alike, and yet notwithstanding, go out to meet it.

Thucydides

Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse.

Leonardo da Vinci

In der Selbstbeherrschung liegt die größte Kraft.

James Russell

Der Philosoph spricht sehr schlecht vom Priester; der Priester spricht sehr schlecht vom Philosophen. Doch hat der Philosoph niemals irgendwelche Priester getötet, wo hingegen der Priester viele Philosophen getötet hat. Auch hat der Philosoph jemals irgend welche Könige getötet, wo hingegen der Priester eine große Menge getötet hat.

Diderot

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.

August Strindberg, Strindberg-Brevier

If you want the truth to stand clear before you, never be for or against. The struggle between "for" and "against" is the mind’s worst disease.

Sen-ts’an